Doğrudan Yabancı Yatırımlar Sık Sorulan Sorular

Was sind die wichtigsten Merkmale der Arbeitsgesetzgebung in der Türkei?

In der Türkei ist es möglich, maximal 45 Stunden pro Woche zu arbeiten, und wenn alle Parteien zustimmen, kann die Gesamtarbeitszeit auf verschiedene Weise auf einen Arbeitstag aufgeteilt werden, sofern sie 11 Stunden pro Tag nicht überschreitet.

Ist es möglich, ausländisches Personal in der Türkei zu beschäftigen?

Ist es möglich, ausländisches Personal in der Türkei zu beschäftigen?
Ausländisches Personal kann in der Türkei beschäftigt werden.

Wie ist das Verfahren zur Eröffnung eines Verbindungsbüros zu befolgen?

Um ein Verbindungsbüro in der Türkei zu eröffnen, müssen dem Staatssekretär für Finanzen und der Generaldirektion für ausländische Investitionen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

Welche verschiedenen Rollen kann die türkische Agentur für Investitionsförderung und -förderung

Welche verschiedenen Rollen kann die türkische Agentur für Investitionsförderung und -förderung (TYDTA) spielen, um Ihr Geschäft in der Türkei zu vereinfachen?

TYDTA ist die offizielle und nationale Agentur der Türkei zur Unterstützung und Förderung von Investitionen und bietet Dienstleistungen aus einer Hand für inländische und ausländische Investoren. Einige der von der Institution angebotenen Dienstleistungen sind:

Gibt es einen rechtlichen Rahmen für ausländische Direktinvestitionen?

Das neu erlassene Gesetz über ausländische Direktinvestitionen spiegelt deutlich den ausgewogenen und liberalen Ansatz der Türkei gegenüber internationalen Investitionen wider.

Welche Neuerungen bringt das Gesetz über ausländische Direktinvestitionen?

Das neue Gesetz über ausländische Investitionen wurde am 05.06.2003 erlassen, um die Probleme ausländischer Investoren bei Investitionen in der Türkei zu verringern und mehr ausländische Investoren in die Türkei zu locken.