Was ist im Abschluss- und Anspruchsabschnitt der Liquidation des Vermögensregimes zu verlangen?

Bei diesen Fällen handelt es sich um Verschuldungsfälle, in denen in der Regel keine Sachansprüche geltend gemacht werden können. Die aus der Liquidation des Güterstands entstehende Forderung ist eine „Beteiligungsforderung“ und die Beteiligungsforderung ist eine Forderung aus dem Gesetz.

Bei diesen Fällen handelt es sich um Verschuldungsfälle, in denen in der Regel keine Sachansprüche geltend gemacht werden können. Die aus der Liquidation des Güterstands entstehende Forderung ist eine „Beteiligungsforderung“ und die Beteiligungsforderung ist eine Forderung aus dem Gesetz.
Da in der Regel nicht die gleiche Forderung gestellt werden kann, sind Forderungen wie „Aufhebung und Eintragung von 1/2 Anteil der Immobilie, Umwandlung der Immobilie in Miteigentum“ in Klageanträgen falsche Forderungen. Es ist die Auflösung des Güterstandes zu beantragen und die Einziehung der Beteiligungsforderung von …….. TL zu Gunsten des Auftraggebers.