Unterliegen auch noch Verheiratete diesem Güterstand?

Aufgrund des neuen Bürgerlichen Gesetzbuches unterliegen Ehegatten bis zum 1. Januar 2002, als diese Güterstände eingeführt wurden, der alten Regelung und für die danach erworbenen Güter der neuen Regelung.

Aufgrund des neuen Bürgerlichen Gesetzbuches unterliegen Ehegatten bis zum 1. Januar 2002, als diese Güterstände eingeführt wurden, der alten Regelung und für die danach erworbenen Güter der neuen Regelung.
Mit anderen Worten, dieser Güterstand umfasst nicht das Vermögen, das bis zum 1. Januar 2002 im Rahmen bestehender Ehen erworben wurde.