Seehandelsrecht und Transportrecht

deniz-ticareti-ve-taşıma-hukuku

Beim Seehandelsrecht handelt es sich um den gewerblichen Handel von Gütern mit Schiffen über das Meer. Transportrecht umfasst die Regelungen über die Beförderung bzw. Transport von Gütern oder Personen nicht nur über das Meer, auch aufm Land-, Luft- oder Schienenweg. Dank der Freihandelszone zählt Antalya zu den größten Jachtprozudenten der Türkei.

Wir helfen unseren Mandanten bei Charter- und Frachtverträgen, Änderungen und Kündigungen von Verträgen, Beendigung des Verstoßes bei den Vertragsverletzungen und Teilnahme an den Verhandlungen wegen der entstandenen Verlusten, Antrag auf Schiedsverfahren und Umsetzung von der Schiedsklausel (falls vorhanden), Einreichung der Klage, Strafanzeigen, Umsetzung vom Verbot der Schiffahrt durch zuständige Behörden.

Weiterhin umfasst die Beratung im Seehandels- und Transportrecht für Sie; Jachtbau, Wartungs- und Reperaturverträge sowohl private als auch gewerbliche Nutzung, Registrierung, Umsetzung der rechtlichen Prozedur bei der Einreise ins Land und Ausreise der Jachten.

Außerdem können Seeunfälle für Schiffe und Jachten auftreten. Als Folge dieser Unfälle können die Schiffe oder Jachte sinken oder verloren gehen, körperliche oder materielle Schaden entstehen. Wir vertreten Sie bei Ansprüchen von Meeres- und Umweltverschmutzungsschäden infolge der Seeunfälle und Widersprüchen gegen Bußgelder. Darüber hinaus beraten wir Sie über Kontaktaufnahme mit Versicherungsunternehmen und Widerrufsrecht an Dritte.